Das Familienunternehmen Schlecker

... und das heikle Thema Generationenwechsel

22.02.2012, 17:25 von Susanne Dahncke

Der Bund der Familienunternehmer ASU und der Bund der jungen Unternehmer BJU widmen sich in ihren Nachrichtenportal diesem Thema:



Nach der Insolvenz der Drogeriekette Schlecker will sich Gründer Anton Schlecker ganz zurückziehen, die Kinder übernehmen. Zu spät? Der Generationenwechsel in Familienunternehmen ist nicht nur bei Schlecker ein heikles Thema.

mehr lesen...

 

 

www.coaching-fuer-querdenker.de






zurück



Ihr Kommentar

Name:
E-Mail:
Sicherheitsabfrage: Bitte addieren Sie 3 und 6.

 




In familiengeführten Unternehmen herrschen teilweise widersprüchliche Beziehungsstrukturen: Man ist zugleich Familienmitglied und Geschäftspartner, Ehemann und Chef, Ehefrau und Repräsentantin, Sohn oder Tochter und Azubi. Das Verhalten der Beteiligten ist nicht immer für alle nachvollziehbar: Unternehmerische Entscheidungen werden am Abendbrottisch getroffen, der Nachfolger wird zwischen den Eheleuten im Urlaub bestimmt. Sogar die existenzielle Grundlage ist diffus: Eine Unternehmenskrise bringt sogleich die finanzielle Sicherheit der Familie in Gefahr. Es entstehen problematische Situationen und scheinbar unlösbare Probleme.
Hier gibt es Impulse, die eigene Situation im Familienunternehmen einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Sind Erinnerungen nur Erinnerungen oder kann ich mehr daraus machen?

Diese Frage habe ich mir seit meiner Auszeit letztes Jahr immer wieder gestellt. Und: wie schaffe ich es, großartige Erkenntnisse weiterhin umzusetzen im Alltag. Ich habe einen Weg dafür gefunden. Ich schreibe die Erkenntnisse und meine Umsetzung auf. mehr...

Produktive Rückmeldungen, hilfreiche Kritik

Über die Kunst guten Zuhörens mehr...

Karriere im Bikini?

Karrierestolperstein für Frauen mehr...

 Sommerflaute = Akquisehoch :-)

Der 4-Wochen-Akquise-Fahrplan! Die ruhige Zeit in der Mitte des Jahres ist vorzüglich geeignet, um die Akquise wieder auf Vordermann zu bringen. mehr...

 Atempause gefällig?

Geht Ihnen auch manchmal die Puste in der Akquise aus und überlegen Sie dann, wie Sie Ihre Akquise-Aktivitäten so optimieren können, dass Ihre Kunden den Weg zu Ihnen finden, ohne dass Sie sich groß anstrengen müssen? mehr...

Meine Empfehlung: Wenn der Junior Chef wird

Übernehmen die Kinder den elterlichenBetrieb, sind klare Absprachen nötig. Nur so können Mitarbeiter loyal reagieren. mehr...

Arbeitsglück die Zweite

Von meinem persönlichen Arbeitsglück mehr...

Unsicherheit aushalten

Wer gründet, geht neue Wege mehr...

Was ist für Ihre Kunden drin?

Stellen Sie sich auch die Frage, wie Sie Ihre Leistung oder Ihr Produkt so prästentieren, damit Sie leichter Kunden gewinnen?  mehr...

Telefonakquise

Einladung zum Live-Webinar mehr...