VdU-Präsidentin legt Amt nieder

13.01.2012

Petra Ledendecker, seit 2007 Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen (VdU), hat ihr Amt zum 31.12.2011 aus persönlichen Gründen niederlegt.



In ihrer langen und aktiven Amtszeit hat Petra Ledendecker vor allem die Kampagne "Mehr Frauen in die Aufsichtsräte" vorangetrieben. 2008 hat sich der Bundesvorstand des VdU als erster Wirtschaftsverband in Deutschland dazu entschieden, von der Politik die Einführung einer Quote von 40 Prozent zur Verbesserung der Situation von Frauen in Aufsichtsgremien zu fordern. Im Rahmen des VdU-Projektes "Mehr Präsenz für Frauen in den Aufsichtsräten" wird eine Datenbank aufgebaut, über die Unternehmen auf inzwischen mehr als 300 qualifizierte Frauen für Aufsichtsräte zurückgreifen können.

Petra Ledendecker bleibt dem VdU als kooptiertes Mitglied des Bundesvorstands erhalten. Die erste Vizepräsidentin Stephanie Bschorr übernimmt  kommissarisch die Amtsgeschäfte des Verbandes. Die Rechtsanwältin und Steuerberaterin Stephanie Bschorr ist Gesellschafterin und Geschäftsführerin der HTG Wirtschaftsprüfung GmbH in Berlin, die 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Sie war von 2007 bis 2010 Mitglied im Landesvorstand Berlin/Brandenburg und seit Mai 2010 erste Vizepräsidentin und Schatzmeisterin des VdU. Stephanie Bschorr ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

www.vdu.de

 

 







zum Archiv

ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Anfangen

Unternehmerin sein lässt sich lernen mehr...

Wer ist schon allein mit seiner Idee

Das Alleinstellungsmerkmal mehr...

Buchrezension: Töchter im Familienunternehmen

Wie Töchternachfolge gelingt und Familienunternehmen durch weibliche Nachfolge profitieren können mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Christine Kempkes

Christine Kempkes Coaching
Profil ansehen...

Kerstin Andresen

public roses
Profil ansehen...

Sonja Wegner

Geschichte & Kommunikation
Profil ansehen...