MehrWert. Arbeiten in der Buchbranche heute

BücherFrauen e.V. (Hg.)
MehrWert
Arbeiten in der Buchbranche heute
Ulrike Helmer Verlag 2010
130 S., EUR 17,95

 



"Was mit Büchern machen" - das klingt spannend! Doch wie sieht die Arbeitssituation in der Buchbranche heute konkret aus? Was wird verdient? Wie steht es mit der Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben? Wie zufrieden sind die Büchermenschen mit ihrer Arbeit und welche Kriterien sind ihnen dabei wichtig? Und wie ist es um die Gleichheit der Einkommen und Karrierechancen von Frauen und Männern bestellt in einer Branche, in der rund 80 Prozent Frauen arbeiten? Diese Fragen (und viele mehr) werden in der Studie beantwortet, die Prof. Dr. Romy Fröhlich von der Universität München im Auftrag des Branchennetzwerks BücherFrauen e.V. durchgeführt hat. Die erste berufsübergreifende Untersuchung des Berufsfelds Buchbranche, die auch die Unterschiede der Arbeitssituation für Frauen und Männer in den Fokus nimmt, basiert auf einer Online-Befragung, an der mehr als 1200 angestellte und selbständige Männer und Frauen aus Buchhandel, Zwischenbuchhandel und Verlagen teilgenommen haben.

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

Save the Date: Unternehmerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall

Am 8. und 9. November 2014 findet die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)" in Berlin statt. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall eruiert und würdigt die mehr...


Unternehmerin des Jahres - und dann?

Am 5. Juli wird auf dem 7. Unternehmerinnentag in Berlin die diesjährige Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Wir haben mit Preisträgerinnen der vergangenen Jahre darüber gesprochen, mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Video: Starten Sie erfolgreich in die Telefonakquise!

Wie finden Sie den Einstieg um Ihren Gesprächspartner zu begeistern? Wie erreichen Sie, das Sie durchgestellt werden?   mehr...

Nachfolge im Familienunternehmen - die unsichtbaren Töchter

Wer übernimmt das Familienunternehmen? Bislang eher selten die Töchter. Aber das wird sich ändern, ist Daniela Jäkel-Wurzer, Mitbegründerin der Initiative "generation töchter", überzeugt. Im Impulse-Interview spricht sie über Führungsstile - und gibt Tipps für die Übergabe. mehr...

  Mäuse für Ältere

Eine Initiative in der Stadt Essen mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Kerstin Andresen

public roses
Profil ansehen...

Sonja Wegner

Geschichte & Kommunikation
Profil ansehen...

Dagmar Schulz

1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel
Profil ansehen...