Monika Hauser - Nicht aufhören anzufangen

Chantal Louis
Monika Hauser – Nicht aufhören anzufangen. Eine Ärztin im Einsatz für kriegstraumatisierte Frauen
Verlag Rüffer & Rub 2008
250 S.
EUR 19,80



„Ein Frauenprojekt in Bosnien? Haben Sie noch alle Tassen im Schrank?“ Diese Reaktion einer Hilfsorganisation ist nur eine von vielen, die Monika Hauser 1992 nicht davon abgehalten haben, das zu tun, was sie für richtig hielt: Den Frauen, die im Balkankrieg massenhaft und systematisch vergewaltigt werden, therapeutisch und medizinisch zu helfen. Die Frauenärztin Monika Hauser wird zur Aktivistin, sie mobilisiert Menschen, sie organisiert Geld, sie findet Mitstreiterinnen, sie kanalisiert ihre Wut. „Nicht aufhören anzufangen“ erzählt ihre Geschichte und die der wachsenden Organisation medica mondiale. Die Autorin schreibt über Monika Hausers Familie, ihre Berufserfahrungen, über ihre unglaubliche Entschlossenheit, sie schildert die Arbeit der Frauentherapiezentren und Projekte in Bosnien, Afghanistan, Liberia und im Kosovo, Grenzerfahrungen der Therapeutinnen, Freude über politische Erfolge und das Entsetzen angesichts der Gewalt gegen Frauen. Ein zutiefst beeindruckendes und erschütterndes Dokument, das keinen Zweifel daran lässt, dass der Alternative Friedensnobelpreis hier am richtigen Ort ist.
Andrea Blome

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

Save the Date: Unternehmerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall

Am 8. und 9. November 2014 findet die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)" in Berlin statt. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall eruiert und würdigt die mehr...


Unternehmerin des Jahres - und dann?

Am 5. Juli wird auf dem 7. Unternehmerinnentag in Berlin die diesjährige Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Wir haben mit Preisträgerinnen der vergangenen Jahre darüber gesprochen, mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Denkanstöße

selbstwert und selbsterkenntnis mehr...

Vergleichen macht klein

oder Wann ist es eigentlich genug? mehr...

Chaos im Kopf: Zu viel - zu groß - zu kompliziert?

Wo soll ich zuerst anfangen? Schaff ich das überhaupt? Was ist noch alles zu tun? Wie halte ich dieses Karussell im Kopf an? Wie schaffe ich es, da auszusteigen? mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Kerstin Andresen

public roses
Profil ansehen...

Sonja Wegner

Geschichte & Kommunikation
Profil ansehen...

Dagmar Schulz

1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel
Profil ansehen...