Miss Tschörmänie

Miriam Hollstein / Heiko Sakurai
Miss Tschörmänie
Wie aus Angie unsere Kanzlerin wurde
Eichborn 2009
64 S., EUR 9,95



"Sie kann es nicht", brüllte Gerhard Schröder 2005 am Wahlabend in die Mikrofone. Und sprach damit aus, was viele in den Jahren zuvor - in den Reihen der eigenen und der anderen Parteien - mehr oder weniger laut gedacht hatten. Wie schaffte die Pfarrerstochter aus der Uckermarck, die promovierte Physikerin, das "Mädchen" von Kanzler Kohl es dennoch, sich im Machtgefüge der Berliner Politik durchzusetzen?

Miss Tschörmänie heißt der Comic, der die ganze Geschichte erzählt. Und das mit subtilem Humor, wunderbar gezeichnet und kenntnisreich, hintergründig und augenzwinkernd in Szene gesetzt von der Politikjournalistin Miriam Hollstein und dem Karikaturisten Heiko Sakurai. Nachhilfe in Sachen Machtpolitik.

Deutschland, in den Stunden vor der Wiederwahl der Angela Merkel: Die zwei abgehalfterten Polit-Machos Schröder und Stoiber fragen sich verzweifelt, wie es so weit kommen konnte, dass "Kohls Mädchen" jemals die "Mutti" Deutschlands werden konnte. Sie erzählen einander die Geschichte vom unaufhaltsamen Aufstieg der Pfarrerstochter, von den hilflosen Intrigen der Mitglieder des "Anden-Pakts" (Koch, Müller, Oettinger und viele andere CDU-Granden), von Merkels Tricks und Stoibers Versagen.

"Ich wollte das ironische Potenzial von Angela Merkel herausarbeiten, ohne mit dem Hammer draufzuhauen", sagt Miriam Hollstein in einem Interview. Warum sich gerade die Kanzlerin zur Comic-Figur eignet und dazu, dem politischen Comic auch in Deutschland zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, erklärt sie hier auch: "Frau Merkel besitzt eine Biographie, die eine unheimliche Fallhöhe hat. Im Westen geboren, als Pfarrerskind im Osten aufgewachsen, erst mit 35 Jahren in die Politik gegangen, dann in einer von katholischen Männern dominierten Partei bis zur Kanzlerin aufgestiegen."

Als Lektüre vor und auch nach der Bundestagswahl absolut empfehlenswert!

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

IDEE-Förderpreis 2015

Bis zum 31.7.2015 können sich Gründerinnen wieder um den IDEE Förderpreis bewerben. mehr...


VdU Datenbank für Aufsichtsrats-Kandidatinnen

Die VdU Datenbank vermittelt Frauen,  die sich für eine Position im Aufsichtsrat interessieren, an Unternehmen. mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Telefonakquise: Einladung zum Live-Webinar

Dieses kostenlose Webinar richtet sich an: Selbstständige, Einzelunternehmer und Dienstleister, die Ihre Produkte und Dienstleistungen gezielt und erfolgreich vermarkten wollen und mit der Telefonakquise starten oder schon gestartet sind und sich Fragen,…  wie Sie den passenden Ansprechpartner  finden.  wie Sie am Telefon Interesse wecken.  wie Sie sich motivieren können den Hörer in die Hand zu nehmen.   mehr...

Freundlich wäre für alle angenehmer

Warum machen wir uns im Alltag das Leben gegenseitig schwer? mehr...

Was Frauen ausbremst, ist oft der eigene Partner

Warum und wie Unternehmen stärker die Männer in den Blick nehmen sollen mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Sandra Thoms

Romanmentoren
Profil ansehen...

Lena Kehl

Ingenieurbüro Kehl für Solartechnik
Profil ansehen...

Velma Tenié-Schneider

Praxis
Profil ansehen...