Keine große Sache

Vanessa Kullmann
Keine große Sache.
Coffee to go oder wie man
den Traum vom eigenen Unternehmen verwirklicht,
Heyne 2007
200 S.
EUR 14,95



Der Schriftsteller Honore de Balzac war süchtig nach Kaffee. Er trank ihn sehr stark und schwarz. Für Vanessa Kullmann der richtige Namensgeber für ihre Geschäftsidee. 1998 eröffnete die damals 25-Jährige Balzac-Coffee, einen Coffee-Shop in den Hamburger Colonnaden, als Coffee to go in Deutschland alles andere als trendy war. Aus Pappbechern Kaffee trinken? Das fanden die Hamburger, die die Gründerin in einer Umfrage gefragt hatte, unattraktiv. Die Fragebögen landeten im Mülleimer zusammen mit der Erkenntnis: „Vergiss die Skeptiker, sie verunsichern nur. Halte Dich an die Menschen, die an Dich glauben. Es gibt sie!“ Aus Vanessa Kullmanns kleinem Laden ist inzwischen ein Unternehmen mit 30 Filialen geworden, für ihren Erfolg wurde sie im vergangenen Jahr mit dem Prix Veuve Cliquot als Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. In ihrem Buch erzählt Vanessa Kullmann ihre Geschichte, von der ersten Idee, als sie ohne berufliches Ziel in New York war und eine faszinierende Kaffeekultur entdeckte, über „viele kleine Schritte“, Lehrgeld, das sie zahlen musste, die Gefahr der Routine im Geschäftsalltag und auch dramatischen Phasen und die Zweifel, als das Unternehmen wuchs. Ein gelungenes Buch für Gründerinnen, mit vielen praktischen und Mut machenden Tipps von der ersten Idee bis zum Wachstumsprozess. Für die kreativen Pausen sind sogar Kaffee- und Milchschaumrezepte drin …
Andrea Blome


Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

Save the Date: Unternehmerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall

Am 8. und 9. November 2014 findet die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)" in Berlin statt. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall eruiert und würdigt die mehr...


Unternehmerin des Jahres - und dann?

Am 5. Juli wird auf dem 7. Unternehmerinnentag in Berlin die diesjährige Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Wir haben mit Preisträgerinnen der vergangenen Jahre darüber gesprochen, mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Video: Starten Sie erfolgreich in die Telefonakquise!

Wie finden Sie den Einstieg um Ihren Gesprächspartner zu begeistern? Wie erreichen Sie, das Sie durchgestellt werden?   mehr...

Nachfolge im Familienunternehmen - die unsichtbaren Töchter

Wer übernimmt das Familienunternehmen? Bislang eher selten die Töchter. Aber das wird sich ändern, ist Daniela Jäkel-Wurzer, Mitbegründerin der Initiative "generation töchter", überzeugt. Im Impulse-Interview spricht sie über Führungsstile - und gibt Tipps für die Übergabe. mehr...

  Mäuse für Ältere

Eine Initiative in der Stadt Essen mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Kerstin Andresen

public roses
Profil ansehen...

Sonja Wegner

Geschichte & Kommunikation
Profil ansehen...

Dagmar Schulz

1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel
Profil ansehen...