Teilzeitselbstständigkeit

Birgitt Torbrügge
Teilzeitselbstständigkeit
Verlag Frauenoffensive München
3. überarbeitete Auflage 2009
119 S., EUR 14,90



Selbstständigkeit in Teilzeit – kann frau überhaupt nebenberuflich gründen? Und wenn ja, wo ist der Unterschied zu anderen, „normalen“ Unternehmensgründungen?

Birgitt Torbrügge fragt nicht von ungefähr: Speziell Versicherungen und (Finanz-)Verwaltungsinstitutionen gehen gern davon aus, dass Unternehmerin gleich Unternehmerin ist! Wie also mache ich beispielsweise meiner gesetzlichen Krankenversicherung, in der ich auch als Selbstständige versichert bleiben möchte?

Beispielhafte Teilzeit-Gründungen verschiedener Ausformung (neben einem Angestelltenverhältnis, in der Elternzeit, während und nach Arbeitslosigkeit oder Sozialhilfebezug) werden auf Auswirkungen bezüglich Kranken- und Sozialversicherung, (steuer-) rechtlicher Nachweis- und Meldepflichten sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten beleuchtet. Der umfassende Ratgeber hilft bei der Steuerung der Teilzeit-Geschäftsgründung durch die manchmal nicht ganz einfach zu durchschauenden Vorschriften und bietet umfassende Hilfestellung.

Vielerlei Gesetzeswortlaut-Zitate und die dazugehörigen notwendigen Erläuterungen lassen für die Leserin einen kleinen Spannungsbogen: Mit Geschick und den hier vermittelten wertvollen Informationen kann auch die „kleine“ Gründung rentabel gelingen.
Annette Haerkötter

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

Save the Date: Unternehmerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall

Am 8. und 9. November 2014 findet die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)" in Berlin statt. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall eruiert und würdigt die mehr...


Unternehmerin des Jahres - und dann?

Am 5. Juli wird auf dem 7. Unternehmerinnentag in Berlin die diesjährige Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Wir haben mit Preisträgerinnen der vergangenen Jahre darüber gesprochen, mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

 3 Tipps damit es mit der Akquise noch besser klappt!

Im September fand der erste Hamburger Impulstag Neukundengewinnung statt, an dem sich fünf Expertinnen den brennendsten Themen rund um Akquise und Kundenansprache stellten und den Teilnehmern mit einem breit aufgestellten Know-how auf die Sprünge halfen. In meinem Fokus standen ganz besonders die drei folgenden Fragen, die sich als „Renner“ meines Themengebiets herauskristallisierten. Sollten Sie sich also wiederfinden und ebenso neugierig auf die Antworten sein ... Sie sind nicht allein! mehr...

Du liebe Familie!

Sie sind Tierärzte, Landwirtinnen, Hausfrauen: Manche Anteilseigner haben wenig mit dem Familienunternehmen zu tun, in dem Sie mit bestimmen. Wie kann das gut gehen? mehr...

Denkanstöße

selbstwert und selbsterkenntnis mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Kerstin Andresen

public roses
Profil ansehen...

Sonja Wegner

Geschichte & Kommunikation
Profil ansehen...

Dagmar Schulz

1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel
Profil ansehen...