Veränderung aktiv gestalten

Gabriele Haas, Rita Strackbein, Dirk Strackbein
Veränderung aktiv gestalten.
Verändern statt verändert zu werden
Beruflich oder pivat
Mit Checklisten und Praxistipps
Cornelsen Verlag 2010
167 S., EUR 19,95



Die Welt ist schnell geworden. Das ist das Empfinden vieler Menschen. Durch neue Technologien und neue Kommunikationswege verändern sich Arbeits- und Lebensrhythmen. Dabei sind Veränderung und Bewegung keine neuen Themen - aber das empfundene Tempo hat sich enorm gesteigert. Mit der Folge, dass wir uns immer häufiger bewegen lassen, anstatt selbst zu bewegen, zu verändern und Veränderungen zu steuern.

Das ist der Ausgangspunkt der Autorinnen und Autorinnen des Buches "Veränderung aktiv gestalten". Der umfangreichen Literatur, die es längst zum Thema Veränderung und Change Management gibt, fügen sie hier eine neue Perspektive hinzu. Nicht aus der "typischen Beratersicht, sondern vielmehr ganzheitlich, indem wir das individueklle Verhalten in Veränderungsprozessen betrachten und Überlegungen anstellen, wie man Veränderungen steuern, beeinflussen und verändern kann". Denn nur, wer Veränderungen bewusst steuern kann, wird auch als Unternehmerin oder Unternehmer von Entwicklungen des Marktes nicht überrollt, sondern frühzeitig und aktiv Weichen stellen, Impulse setzen, Strategien verändern.

Schon in der Machart ihres Buches bleiben die Autorinnen und der Autor diesem Anspruch absolut treu. "Veränderung aktiv gestalten" ist ein echtes Mitmachbuch. Es  verknüpft wissenschaftliche Hintergründe, theoretische und grundsätzliche Überlegungen mit einem hohen interaktiven Anspruch. Leserinnen und Leser erhalten Aufgaben, Tests zur Überprüfung des eigenen Standortes und bzw. der individuellen Problemanalyse und übersichtliche Grafiken zur Einordnung. An die, die ungern in ihr Buch malen und schreiben, ist auch gedacht: für sie gibt es alle Arbeits- und Textblätter auf der beigefügten CD zum Ausdrucken. 

So kann es gelingen, Lebensphasen, Persönlichkeitsmuster und ihr Veränderungspotenzial zu betrachten und Verhaltensmuster transparent zu machen. Bin ich eher eine "Wechsel-Persönlichkeit", die Veränderungen vorantreibt, oder sind meine Handlungen auf Dauer angelegt, von Distanz geprägt oder durch Nähe motiviert? Welche Gefühle begleiten Veränderungsprozesse? Wie reagiere ich auf Probleme? Wie gehe ich mit Widerständen um? Wie halte die Spannung zwischen Alt und Neu aus? Mit den Übungen auf der individuellen Ebene gelingt dann leicht der Transfer zur Gestaltung von Veränderungen in Organisationen oder im Unternehmen. 

Veränderungen machen Angst, weil sie Abschiede verlangen, weil sie manchmal wirklich Verschlechterungen bedeuten, weil die Zukunft sich noch nicht zeigt, weil sie Energie kosten und auseinandersetzungen verlangen.
Dieser Ratgeber ist auch ein Buch gegen die Angst. Unternehmen können das gut gebrauchen.

Leseprobe bei book2look

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

Save the Date: Unternehmerinnen 25 Jahre nach dem Mauerfall

Am 8. und 9. November 2014 findet die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)" in Berlin statt. Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall eruiert und würdigt die mehr...


Unternehmerin des Jahres - und dann?

Am 5. Juli wird auf dem 7. Unternehmerinnentag in Berlin die diesjährige Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Wir haben mit Preisträgerinnen der vergangenen Jahre darüber gesprochen, mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

 Leitfaden für Akquise-Muffel

 Was tun, wenn Ihnen Akquise schwer im Magen liegt? mehr...

Lass mal die anderen ran?

Akquise auslagern - so kann's funktionieren mehr...

Nachfolge ist weiblich im "Dritten Modus"!

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages stellten wir unseren ganzheitlichen Arbeitsansatz dar - unsere Beratung im Dritten Modus. mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Bärbel Eberlei

Gestalttherapeutin
Profil ansehen...

Kölner Forum

Kölner Forum Beraterinnen
Profil ansehen...

Krüpe / Philipp

Die Aufräumerinnen
Profil ansehen...