Die Unmöglichen

Anke Dürr/ Claudia Voigt
Die Unmöglichen.
Mütter, die Karriere machen
Diana Verlag 2006
237 S.



Die öffentliche Debatte nervt. So notwendig es sein mag, in Deutschland die Frage nach Familienfreundlichkeit, Vereinbarkeit und Karrieren von Frauen zu diskutieren. Seit auf allen Kanälen auf immer gleich traurigem Niveau Analysen versucht werden, mag man gar nicht mehr mitreden – und vor allem keine Mütter-Erfahrungen mehr hören. Die Journalistinnen Anke Dürr und Claudia Voigt haben es geschafft, in diesem Konzert andere Töne zu finden. Obwohl sie „Karrierefrauen“ vorstellen, obwohl es um „Promi-Mütter“ geht – und obwohl Ursula von der Leyen und Liz Mohn überflüssigerweise ein Vorwort beitragen. Die Porträts strahlen Alltägliches und aus, vermeiden die Klischees von guten oder schlechten Müttern, halten keine Huldigungen bereit, kommen ohne die stereotype Frage nach dem schlechten mütterlichen Gewissen aus und lassen die Protagonistinnen stattdessen von ihrer Arbeit, der Organisation des Alltags und ihrer Sehnsucht sprechen. Andrea Blome

Jetzt bestellen bei lesen.de








Frauen Wirtschaft News

IDEE-Förderpreis 2015

Bis zum 31.7.2015 können sich Gründerinnen wieder um den IDEE Förderpreis bewerben. mehr...


VdU Datenbank für Aufsichtsrats-Kandidatinnen

Die VdU Datenbank vermittelt Frauen,  die sich für eine Position im Aufsichtsrat interessieren, an Unternehmen. mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Freundlich wäre für alle angenehmer

Warum machen wir uns im Alltag das Leben gegenseitig schwer? mehr...

Was Frauen ausbremst, ist oft der eigene Partner

Warum und wie Unternehmen stärker die Männer in den Blick nehmen sollen mehr...

Oldies & Work

Anregungen aus New York City mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Sandra Thoms

Romanmentoren
Profil ansehen...

Lena Kehl

Ingenieurbüro Kehl für Solartechnik
Profil ansehen...

Velma Tenié-Schneider

Praxis
Profil ansehen...