Reden straffen statt Zuhörer strafen

Katja Kerschgens
Reden straffen statt Zuhörer strafen
Mit Operation Zwille zu kurzweiligen Reden
GABAL Verlag 2011
144 S., EUR 19,90



Wir kennen sie alle: Powerpoint-gepflasterte Vorträge mit Charts von 1 bis 85, langatmige Grußworte mit Danksagungen an alle, die die Veranstaltung möglich machten, Zahlenkolonnen, von denen keine einzige Ziffer hängenbleibt. Schlechte Vorträge zu erinnern, ist nicht schwer. Die guten, kurzweiligen, unterhaltsamen, von denen man gern erzählt, sind selten. Warum eigentlich?

Glaubt man Katja Kerschgens, dann sind es die Macht der Gewohnheit oder der Nachahmungseffekt oder auch die Angst vor der freien Rede. Straff muss eine gute Rede vor allem sein, so das Credo in ihrem neuen Buch „Reden straffen statt Zuhörer strafen". Und straff heißt nicht unbedingt kurz. Sondern: Kurzweilig, unterhaltsam, überraschend. Wie das gelingen kann, erläutert sie anhand vieler konkreter Beispiele, anschaulich erzählter Do's und Don'ts.

„Ich wollte kein Rhetorik-Buch schreiben", sagt Katja Kerschgens. „Das ist so verkopft und genauso halten die Leute ja ihre Reden." Konsequenterweise gibt es wenig erkennbare Rhetorik-Tipps. Der Autorin geht es um eine Haltung und um Denkmuster: Unstraffe Reden sind Missbrauch von Lebenszeit!

„Eine Rede geht nicht dann los, wenn der Redner anfängt zu sprechen. Eine Rede geht dann los, wenn der Zuhörer einsteigt." Dasselbe lässt sich von ihrem Buch behaupten. Eine Lektüre wie eine kurzweilige Rede!

Zum existenzielle-Interview mit Katja Kerschgens

 

Jetzt bestellen bei lesen.de

 








Frauen Wirtschaft News

IDEE-Förderpreis 2015

Bis zum 31.7.2015 können sich Gründerinnen wieder um den IDEE Förderpreis bewerben. mehr...


VdU Datenbank für Aufsichtsrats-Kandidatinnen

Die VdU Datenbank vermittelt Frauen,  die sich für eine Position im Aufsichtsrat interessieren, an Unternehmen. mehr...


ANZEIGE



Neues von unseren Beraterinnen

Die Mäuse-Gruppe lebt

Neue Initiative zum sinnvollen Arbeiten im Alter mehr...

Das Quötchen ist wichtig

Jetzt ist sie da, die Frauenquote. Endlich? mehr...

"Ich faste jetzt doofe Gedanken"

Über den freundlichen Umgang mit sich selbst mehr...

Neu auf dem Marktplatz

Lena Kehl

Ingenieurbüro Kehl für Solartechnik
Profil ansehen...

Velma Tenié-Schneider

Praxis
Profil ansehen...

Sonja Müller

Akademie&Coaching ThetaVitale
Profil ansehen...