Sonntag , November 29 2020
Home / Ernährung / Nehmen Sie verzweigtkettige Aminosäuren BCAA?

Nehmen Sie verzweigtkettige Aminosäuren BCAA?

Um die Frage zu beantworten, ob und wann wir verzweigte Aminosäuren einnehmen sollten, müssen wir viele Einflussfaktoren analysieren. In einer sehr zusammengefassten und erwarteten Weise werde ich Ihnen sagen, dass ich persönlich das Geld nicht in BCAA’s ausgeben würde, aber ich werde nicht dort bleiben und erklären, was mit den BCAA’s passiert, so dass jeder entscheidet, ob es machbar und ratsam ist, sie zu ergänzen oder nicht.

Zuerst müssen wir den Begriff BCAA definieren, in englisch verzweigtkettigen Aminosäuren und in spanischen verzweigten Aminosäuren, die spezifisch 3 sind: Leucin, Isoleucin und Valin. Diese 3 Aminosäuren sind essentielle Aminosäuren, d.h. Stoffe, die wir über die Ernährung beitragen müssen, da unser Organismus sie nicht endogen oder autonom herstellt.

Einige ihrer Hauptfunktionen sind die Proteinsynthese, aber sie sind besonders bekannt für ihre Funktion der Oxidation, um den Muskeln Energie zu liefern und bis zu einem gewissen Grad Muskelproteolyse oder Muskelabbau zu vermeiden, weshalb sie häufig das BCAA-Ergänzungsmittel zur Verhinderung des Muskelabbaus verwendeten.

Katabolismus oder Muskelabbau
Unser Körper baut während des Trainings Muskelproteine (Aminosäuren) ab, wenn er Energie benötigt, aber dies geschieht vor allem, wenn kaum Muskelglykogen zur Verfügung steht und wir unter etwas besonderen Bedingungen trainieren.

Diese biochemische Idee des Muskelabbaus wird zu stark vergrößert und auf ein Minimum reduziert, und die Menschen sind beunruhigt und laufen, um das erste Nahrungsergänzungsmittel aus irgendeinem Geschäft zu kaufen, um den gefürchteten Muskelabbau zu vermeiden, obwohl dieser biochemische Prozess in der Tat viel weniger intensiv ist als angenommen.

bcaaDer Muskelabbau existiert täglich, ob wir nun trainieren oder nicht, aber in winzigen und unmerklichen Mengen ist er Teil des so genannten täglichen Proteinumsatzes. Muskelzellen werden wie jede andere Zelle abgebaut und synthetisiert, um sich zu erneuern.

Solange wir genug Protein für unseren speziellen Fall bekommen und irgendwann in der Woche Krafttraining machen, werden wir keinen sichtbaren Muskelabbau sehen, um den wir uns sorgen müssten, also keine Panik.

Und?
Aber um mit der BCAA-Ergänzung fortzufahren, müssten wir feststellen, ob wir eine Ergänzung für das Krafttraining oder für das Ausdauertraining eines Langstreckenathleten suchen, da dies zwei völlig unterschiedliche Welten sind.

Wir wissen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass BCAAs die Proteinsynthese nach dem Training stimulieren und/oder den Proteinabbau verringern könnten.

Es ist auch wahr, dass wissenschaftliche Beweise zeigen, dass eine Supplementierung mit BCAA’s, entweder vorher oder nachher, einen positiven Effekt bei der Minimierung von Muskelschäden und der Förderung der Proteinsynthese hat.

Die Realität zeigt uns, dass die Verfügbarkeit dieser essentiellen Aminosäuren durch eine ausreichende tägliche Proteinzufuhr gedeckt ist: Warum? Warum füllen Sie BCAA’s durch alle Arten von Fleisch (besonders rot), Milchprodukte, Eier, etc. ein?

Das Endergebnis ist, dass es persönlich unnötig ist, mit BCAA’s zu ergänzen, wenn wir sie bereits täglich einnehmen. Jetzt ist jede Person eine Welt, wenn Sie mit BCAA’s ergänzen und der Unterschied für Sie, obwohl fragwürdig, ist signifikant, halten die Ergänzung Sie.

Ergänzungen sind in den meisten Fällen unnötig und machen 1-2% der Bedeutung unserer Trainingsplanung, Ernährungsstrategien, Ruhe, etc. aus. Wir müssen alle wichtigen Aspekte von Training und Ernährung maximieren und perfektionieren, bevor wir eine Nahrungsergänzung suchen, die wenig Einfluss auf die Ergebnisse hat.